Paradontologie

Zahnfleischbluten, Zahnlockerung, Zahnfleischschwund und Mundgeruch zählen zu jenen Symptomen, die auf eine akute Entzündung des Zahnhalteapparats hinweisen. Diese Entzündungen können das gesamte Immunsystem schwer belasten. Außerdem besteht die Gefahr, dass in der Folge die Zähne nicht mehr erhalten werden können.
 
Die Behandlung zielt auf die Beseitigung von Paradontitis verursachenden Keimen und Belägen ab (vor allem Zahnstein- und Plaqueentfernung).
 
Weitere Ziele sind die Verringerung der Zahntaschentiefe sowie die Herstellung eines hygienischen Gebisszustandes.
 
Paradontitis kann auch langsam und weitgehend unbemerkt fortschreiten. Zur Erkennung von Paradontitis wird in unserer Praxis digitale, strahlungsarme Röntgendiagnostik angewendet. Desweiteren werden Messungen der Zahnfleischtaschentiefe sowie Speichel- und Bakterientests durchgeführt.